Natursteinfliesen von C+S kaufen.

Natursteinkunde

Natursteinfliesen sind etwas ganz Besonderes! Sie verleihen Ihrem Zuhause ein ganz natürliches Flair. Bereits in der Antike wurden monumentale Bauwerke aus Naturstein erschaffen, die Vorteile waren schon damals bekannt: natürliche Vielfalt, robust, einzigartig und echt. Das abwechslungsreiche Naturmaterial überzeugt neben unterschiedlichsten Strukturen, Maserungen und Haptiken mit einer breiten Farbpalette, die von zarten Cremetönen über kräftige Farben bis zu sattem Schwarz reicht. Die technischen Eigenschaften von Naturstein passen in den Trend zu nachhaltigem, natürlichem Wohnen. Naturstein speichert Wärme besonders gut: Ökonomisch und nachhaltig heizen ist damit möglich. Im Winter können Sie die Heizung für einige Stunden problemlos ausschalten und Ihre Natursteinfliesen geben die Wärme langsam an Ihre Räumlichkeiten ab.


Welche Arten von Natursteinen gibt es eigentlich?

Natursteinfliesen online anschauen

Fliesen aus Naturstein

Travertin

Geologisch betrachtet ist Travertin ein poröser Süßwasser-Kalkstein mit offenen Poren und lebendigen Hohlräumen. Vor allem seine reiche Farbgebung von hellen Cremetönen bis zu kräftigem Braun und sein Facettenreichtum sorgt für seine wachsende Beliebtheit bei privaten wie gewerblichen Bauherren. Die Bearbeitung der Oberflächen und Kanten, das gewählte Format und die Schnittrichtung des Travertins sind entscheidend für seinen Charakter. So können die Oberflächen getrommelt, gebürstet oder geschliffen werden und der Natursteinboden erhält so seinen ganz individuellen Charakter von rustikal bis puristisch. Durch das sogenannte Trommeln z. B. bekommen die Travertinplatten eine antik wirkende Patina mit rustikalem Charme.

 

Fliesen aus Naturstein

 

Marmor

Marmor ist der Klassiker unter den Natursteinen und seit Menschengedenken der Inbegriff für Luxus. Der Begriff Marmor bedeutet übersetzt schimmern oder glänzen und bezieht sich auf die vorwiegend kristalline Struktur des Gesteins. Seine einzigartige Schönheit begeistert seit der Antike Künstler, Steinmetze, Bildhauer und Architekten und wurde für prächtige Tempelgebäude, Aufgänge, Brunnen und Statuen verwendet. Viele dieser Bauwerke bestehen aus dem sog. Carrara-Marmor, das berühmteste Gestein der Welt – das „weiße Gold“ aus dem toskanischen Carrara besticht durch seine typische Marmorierung und Beständigkeit.

Marmor ist nach Granit vermutlich der am meisten nachgefragte Naturstein für den hochwertigen Innenausbau, der bei immer mehr Interieur-Designern seinen festen Platz hat. Marmorfliesen überzeugen durch ihre vielfältigsten Strukturen und Farben von weiß bis schwarz und können mit den verschiedenen Oberflächenbehandlungen sowohl fürs klassische als auch fürs moderne Wohnen verstärkt zum Einsatz kommen.

 

Marmor Fliesen

 

Kalkstein

Kalksteine gehören, genauso wie Travertin, zu der Gruppe der Sedimentgesteine und entstammen oft den Ablagerungen in Flussbetten oder vom Meeresgrund - fossile Einschlüsse aus Muscheln und Schalentieren sind deshalb typisch für Kalkstein und zeugen von der Entstehung dieser Natursteine vor Abermillionen von Jahren. Die Nähe zum Element Wasser prädestiniert Kalkstein als stylishen Wand- oder Bodenbelag für eine außergewöhnliche Badezimmergestaltung. Aber auch im übrigen Innenbereich versprühen Kalksteinfliesen ein besonderes Ambiente. Mit ihren verschiedenen Farben, Oberflächen und Formaten lässt sich nahezu jeder Einrichtungswunsch realisieren - Kalksteinfliesen sind dezent und unaufdringlich.

 

Schiefer

Ein Naturstein mit Charakter: Fliesen aus Schiefer sind angesagt, wenn es um ein modernes und natürliches Ambiente geht. Das Millionen Jahre alte Urgestein schimmert in zahlreichen Grautönen, je nach Druck, Hitze und mineralischer Verbindung haben sich individuelle Farbstrukturen und Oberflächen herausgebildet. In Deutschland gab und gibt es bekanntermaßen reiche Schiefer-Vorkommen, aber auch außerhalb Europas in Nordamerika, Südamerika, Südafrika, Japan, China, Sibirien und Indien gibt es Schiefer.
Schieferfliesen sind robust und leicht zu pflegen, durch ihre optimale Wärmeleitfähigkeit sind sie prädestiniert für eine Fußbodenheizung. Besonders attraktiv wirken Schieferfliesen in Großformaten und in Kombination mit modernen Einrichtungsstilen.

 

Schieferfliesen

 

Quarzit

Quarzit ist ein metamorphes Gestein, d.h. ein Umwandlungsgestein. Wichtig für die Definition Quarzit ist ferner, dass das Gestein zu wenigstens 98 % aus dem Mineral Quarz besteht. Quarzitfliesen sind ebenso wie Granitfliesen extrem robust und beständig. Ein besonderes Merkmal dieser Natursteinsorte sind die blinkenden Glimmeranteile, die dem Naturstein seinen unnachahmlichen Glanz und Schimmer verleihen. Durch das vielfältige Erscheinungsbild mit beeindruckenden Designs und die unschlagbare Robustheit gewinnt der facettenreiche Quarzit. Insbesondere bei einer hochwertigen, geschliffenen Oberflächenveredelung zeigt sich die ganze Palette an Farbharmonien und Texturen.

 

Granit

Wenn man von Natursteinfliesen spricht, kommen den meisten Menschen in Deutschland zunächst Fliesen aus Granit in den Sinn. Granite sind auf der ganzen Welt verbreitet. Es gibt sogar Vorkommen in Deutschland, wie beispielsweise dem Schwarzwald, Odenwald, der Lausitz und dem Fichtelgebirge. Granitfliesen und -platten wurden und werden teilweise immer noch gerne für stark frequentierte Bereiche wie Treppenhäuser, Fassaden, Küchenarbeitsplatten, Fensterbänke und vieles mehr verwendet. Granitfliesen sind unverwüstliche Hartgesteine: robust, weitestgehend säureresistent und extrem hart. Die Härte ist das Markenzeichen von Granit. Nicht umsonst sind Redewendungen wie „hart wie Granit“ oder „auf Granit beißen“ entstanden. Granit ist im Innenbereich meist geschliffen oder poliert, wodurch die faszinierenden Farben eine intensivere Wirkung erzielen.

 

C+S Naturstein

 

Naturstein Design-Tipp:

Echte Naturstein-Fans können sich beispielsweise auch ihre Badewanne oder Arbeitsplatte in der Küche im selben Naturstein fertigen lassen wie die Fliese. Somit entsteht ein einheitlicher, großzügiger Look mit einer unnachahmlichen Wirkung. Probieren Sie es aus!

Tags: Fliesen Inspiration Naturstein Ratgeber

Jetzt teilen:

Zurück zur Übersicht

1 Kommentar

Kommentar von Tom heinert am

Hallo liebe Redakttion von Ceramic + Stein,
erstmal will ich mich für euren tollen Beitrag bedanken! Endlich mal kurz und knapp mit passenden Bildern, einfach top!
Meine Freundin und ich wollen uns zusammen ein Haus kaufen. Sie setzt großen Wert auf Fliesen mit Holzoptik, während ich schöne Natursteine auch für Drinnen möchte. Sie meinte eher, dass das was für den Außenbereich sei, aber mit euren Argumenten und Infos (vor allem Schiefer finde ich persönlich interessant!) werde ich sie schon umstimmen können!
Vielen Dank und LG, Tom :-)

Antwort von Marion Jacobi

Lieber Tom,

vielen Dank für deine nette Bewertung unseres Blogbeitrags. Wir freuen uns immer über Feedback zu unseren Beiträgen. Ich bin sicher, du wirst mit Deiner Freundin einen guten Kompromiss finden. Zum Glück bietet ein Haus ja viel Platz, um jedem Einrichtungswunsch gerecht zu werden. Also warum nicht Fliesen in Holzoptik fürs Schlafzimmer und Naturstein für den Wohnbereich? Fliesen bieten mittlerweile zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten, wir wünschen euch viel Spaß beim Einrichten!

Euer C+S Redaktionsteam

Einen Kommentar schreiben